Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH

Wer wir sind. 

Seit mehr als 45 Jahren zählt die Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH zu den führenden Anbietern von Abwasserrohrsystemen. Als zuverlässiger Partner des Sanitär- und Baustoffhandels decken wir das komplette Lieferspektrum ab. Aus gutem Grund werden unsere Produkte heute international nachgefragt. Denn erstklassige Qualität zu attraktiven Preisen liefert längst nicht jeder.

Wir entwickeln uns weiter.

Seit der Firmengründung 1973 befinden wir uns auf solidem Wachstumskurs. An mittlerweile drei Standorten mit fünf Werken in Deutschland sowie vier Standorten im Ausland produzieren wir hochwertige Rohre und Formteile. Unterstützt werden unsere rund 450 Mitarbeiter durch einen modernen Maschinenpark und den Einsatz effizienter Technologien. Dank unserer großzügigen Lagerflächen und einer ausgeklügelten Logistik liefern wir selbst bei Groß- und Spontanaufträgen kurzfristig und zuverlässig.

Innovation als Wegweiser.

Mit unseren zukunftsweisenden Produkten sind wir maßgeblich an der Fortentwicklung des Marktes für Abwasserrohrsysteme beteiligt. So erreichen unsere Komplettsysteme für die Hausentwässerung dank der Verwendung von mineralverstärktem Polypropylen (PP) und einer patentierten Dichtung völlig neue Minimalwerte bei der Geräuschemission. Mit internen und externen Qualitätskontrollen sowie zahlreichen Zertifizierungen haben wir uns einen exzellenten Ruf erarbeitet. Und das Vertrauen unserer Kunden bestärkt uns darin, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH

Als international agierende Unternehmensgruppe sind wir uns unserer Verantwortung für die Umwelt bewusst. Wir haben nicht nur höchste Ansprüche an die Qualität unserer Produkte, sondern auch an ihre Herstellung. Deswegen arbeiten wir permanent daran, unseren Produktionsprozess unter umwelt-, energie- und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten zu optimieren. Dies beginnt bereits im Kopf unserer Mitarbeiter, darum schulen wir das gesamte Team regelmäßig und binden die Mitarbeiter aktiv in die Umsetzung unserer Projekte ein.

Die Reduzierung von Umweltauswirkungen und Ressourcenverbrauch innerhalb der Wertschöpfungskette hat für uns einen hohen Stellenwert. Unsere Prozesse und Produkte werden kontinuierlich hinsichtlich ihrer Auswirkungen überprüft und an die neuesten Erfordernisse und Erkenntnisse angepasst. Fokuspunkte sind dabei die Erhöhung der Energieeffizienz und die damit verbundene Reduzierung der CO2-Emissionen, die schonende Nutzung von Rohstoffen sowie die Vermeidung von Abfall. Aus diesem Grund haben wir unsere Transportverpackungen und gewerblich anfallenden Verkaufsverpackungen bei INTERSEROH erfasst, verwerten diese und erfüllen somit alle Anforderungen des Verpackungsgesetzes. 2020 konnten dadurch 8.616 Tonnen Ressourcen und zusätzlich 1.282 Tonnen Treibhausgas eingespart werden.

Viele Schritte haben wir bereits erfolgreich umgesetzt. Dazu gehört beispielsweise die bereits seit Jahren aufrechterhaltene Zertifizierung unseres Energiemanagementsystems nach ISO 50001 und unseres Umweltmanagementsystems nach ISO 14001. Schon im Beschaffungsprozess legen wir Wert auf Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Selbstverständlich recyceln wir unseren Produktionsausschuss und nutzen die Abwärme unserer Maschinen zur Beheizung unserer Produktions- und Lagerhallen. Auch unsere Kunden können ihren Teil zum Umweltschutz beitragen: Unsere Produkte sind zu 100% recyclingfähig und können so auch nach Gebrauch einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt werden.