Projectex 15l Profi Wand & Deckenfarbe Deckkraft Klasse 2

rückgängig machen!
Projectex 15l Profi Wand & Deckenfarbe Deckkraft Klasse 2 ist verfügbar zum Kauf in Stufen von 8
  • Bridex Projectex Profi Wandfarbe - für hochwertige Anstriche mit professionellem Anspruch
  • Deckkraft Klasse 2
  • Nassabrieb Klasse 3
  • Reichweite ca. 105m² (0,14l / m²)
  • Weiße, matte Wand- und Deckenfarbe mit einer guten Deckkraft
  • ideal zum Auffrischen bestehender Anstriche
  • Leichte Verarbeitung – geringe Tropf- und Spritzneigung, Airless-Spritzbar
  • ELF= emissionsarm, Lösemittel- und Weichmacherfrei
  • Innen-Dispersion geprüft nach der DIN EN13 300
  • Made in Germany
  • Farbtöne: weiß, matt und RAL 9010
Anwendungsbereich
  • Geeignet für mineralische Untergründe (z.B. Mauerwerk, Beton, Putz) sowie Gips- & Bauplatten, (Glasfaser)-Tapete und bereits vorhandene Anstriche auf Dispersionsbasis
Gefahrenhinweis
  • Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, 2-Methyl-2H-Isothiazol-3-on.
  • Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Details

SKUJWOSJ621_c@2 Stück
Hersteller SKUJ621_c Stück

Größe

Länge391 Millimeter
Höhe / Dicke301 Millimeter
Breite241 Millimeter

Optik

FarbeWeiß
FarbgestaltungUni

Technik

GrößeMittel
DeckkraftKlasse 2 Stück
NassabriebKlasse 3 Stück
Verbrauch0.14 ℓ/m²

DatenblattDownload:
SicherheitshinweiseDownload:

Handhabung

EinbauhinweiseVor dem Streichen:

Böden, Möbel, Fliesen und Fensterscheiben mit Folie abdecken, Fenster- und Türrahmen und bei Bedarf Übergänge zu angrenzenden Wandund Deckenflächen mit Malerkrepp abkleben. Steckdosen, Lichtschalter usw. abnehmen.

Untergrundvorbereitung:

Um eine sichere Haftung zu gewährleisten und ein perfektes Anstrichbild zu ermöglichen, bereiten Sie den Untergrund wie im Folgenden beschrieben vor.
  • Die zu streichenden Flächen müssen sauber, trocken, staub- und fettfrei, fest und tragfähig sein.
  • Stark saugende Untergründe (i.d.R. unbehandelte Putz- und Betonflächen, Mauerwerk oder Gipskarton) mit Tiefgrund vorbehandeln. Sie erkennen saugende Untergründe daran, dass sie sich beim Kontakt mit einem feuchten Schwamm oder Lappen dunkel verfärben.
  • Risse, Löcher oder sonstige Fehlstellen mit geeigneter Spachtelmasse ausgleichen.
  • Abblätternde und kreidende Altanstriche, Leimfarben-Anstriche und nicht haftende Tapeten rückstandslos entfernen und mit klarem Wasser gründlich nachwaschen, anschließend wie saugende Untergründe vorbehandeln.
  • Hartnäckige Flecken (z.B. durch Wasser, Fett, Nikotin, Ruß etc.) mit einem speziellen Isolier- und Absperrgrund überstreichen, um das nachträgliche Durchschlagen dieser Flecken zu verhindern.
  • Bei oberflächlichem Schimmelbefall auf Wänden und Decken den Schimmel zunächst abbürsten (entsprechende Schutzmaßnahmen beachten) und danach mit einem Schimmelentferner behandeln (Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen). Wichtig: Immer der Schimmelursache auf den Grund gehen und den Befall nach Möglichkeit durch geeignete Maßnahmen vollständig beseitigen.
  • Glänzende Dispersionsanstriche leicht anschleifen oder mit Anlauger vorbehandeln.
  • Neuputze mindestens 4 Wochen austrocken lassen.

Weitere vorbereitende Maßnahmen:
  • Den Farbroller leicht mit Wasser anfeuchten, um eine gute Farbaufnahme und –abgabe sicherzustellen.
  • Bei Verwendung eines Farbsprühgerätes die Farbe auf Spritzviskosität verdünnen. Je nach Leistungsfähigkeit des Sprühgerätes 10 – 20% Wasser hinzugeben.
  • Die Farbe ist gebrauchsfertig und muss vor der Verarbeitung nur noch gut aufgerührt werden.
  • Die Mindestverarbeitungstemperatur für Material und Umgebung beträgt +5 °C.

Das Streichen:

Es ist zu empfehlen, zuerst Decken, dann Wände zu streichen. Um sichtbare Ansätze zu vermeiden, sollte am Fenster begonnen und vom Lichteinfall weg gearbeitet werden. Zusammenhängende Flächen ohne Pause und als Ganzes „nass in nass“ beschichten. Während der Verarbeitung Fenster geschlossen halten, damit ein zu schnelles Antrocknen und daraus resultierende Oberflächenfehler verhindert werden können. Raumtemperatur idealerweise zwischen +15 und +20°C halten. In Arbeitspausen Pinsel und Rolle mit Plastikfolie fest umwickeln, um ein Eintrocknen der Farbe zu vermeiden.

So erreichen Sie ein optimales Ergebnis:

1. Mit dem Streichen der Ecken und Kanten beginnen. Dazu einen Flach- bzw. Heizkörperpinsel und eine kleine Farbrolle (ca. 10 cm) verwenden. Idealerweise in Schritten von ca. 3–5 m arbeiten.

2. Danach die mit Wasser leicht angefeuchtete Farbrolle zur Hälfte in Farbe tauchen und sorgfältig einarbeiten, bis die Rolle gleichmäßig und vollständig mit Farbe benetzt ist.
3. Das beste Anstrichbild kann erzielt werden, wenn im sog. „Kreuzgang“ gearbeitet wird. Dazu die Rolle auf Schulterhöhe ansetzen und von dort die Farbe erst nach oben, dann nach unten gleichmäßig in 2-3 Bahnen senkrecht satt aufrollen.
4. Anschließend quer bzw. diagonal verteilen ohne erneut Farbe aufzunehmen. Zuletzt in gleichmäßigen Bahnen ohne Druck und ohne erneut Farbe aufzunehmen von oben nach unten abrollen.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten den Artikel:Projectex 15l Profi Wand & Deckenfarbe Deckkraft Klasse 2
Bild bobbie Artikelnummer Hersteller Artikelnummer Gewicht Genaue Farbe Preis Aktion
JWOSJ621004@2 Stück
J621004 Stück
24.026 Kilogramm
RAL 9010
31,01 € / St.
JWOSJ621820@2 Stück
J621820 Stück
24.645 Kilogramm
weiß
31,01 € / St.
Stellen Sie eine Frage über: Projectex 15l Profi Wand & Deckenfarbe Deckkraft Klasse 2

Es wurden noch keine FAQ veröffentlicht. Sie können aber hier eine öffentliche Frage stellen.

Stellen Sie dem Hersteller eine öffentliche Frage

* Pflichtfelder