Tel: 089 / 215 40 15 - 15
WhatsApp

Zäune

Zäune

Sie wollen einen Zaun kaufen, aber wissen noch nicht, wie Ihr zukünftiger Gartenzaun aussehen soll? Dann sind Sie hier genau richtig. Neben der Grundfunktionalität der räumlichen Begrenzung, besonders für Kinder und Haustiere, spielt der Faktor Sichtschutz auch eine sehr große und tragende Rolle bei der Entscheidung einen Zaun zu kaufen. Ihre Privatsphäre, können Sie ganz einfach schützen indem Sie sich für einen Sichtschutzzaun entscheiden. Neben dem klassischen Sichtschutzzäune beinhaltet unser Portfolie auch klassische Varianten wie den Aluzaun oder den Maschendrahtzaun. Neben der Optik spielt aber auch das Material immer eine größere Rolle. So gibt es neben dem Holzzaun, dem Metallzaun, dem Kunststoffzaun inzwischen auch WPC Zaun, also einen Verbundwerkstoff aus Kunststoff und Holz. Die Vorteile der einzelnen Gartenzäune haben wir hier nochmal für Sie zusammengefasst.

 

Metallzäune

Der Zaun aus Metall zeichnet sich durch eine hohe Stabilität und sehr gute Witterungsbeständigkeit aus. Die Optik der Metallzäune zeichnet sich dadurch aus, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Der Metallzaun überzeugt durch sein modernes und zeitloses Design. Auch stellt der Metallzaun den robustesten Sichtschutz neben einer Gartenmauer dar und kann als Rankhilfe genutzt werden. Beim Kaufen von einem Gartenzaun spielt jedoch auch das finanzielle eine große Rolle und diesbezüglich bietet der Metallzaun eine preiswerte und pflegeleichte Alternative im Vergleich zu den anderen Zaunsystemen. Die klassischen Metallzaun Variationen sind:

Doppelstabmatten

Der Doppelstabmattenzaun ist in der Regel aus Stahl und sehr modern. Er dient hauptsächlich zur Grundstücksbegrenzung. Des Weiteren ist der Doppelstabmattenzaun sehr langlebig und pflegeleicht. Die Montage gestaltet sich als relativ einfach. Im Gegensatz zum Einstabmattenzaun zeichnet sich der Doppelstabmattenzaun dadurch aus, dass seine Gittermatten mit jeweils zwei waagrechten Stahldrähten verschweißt werden.

Einstabmatten

Der Einstabmattenzaun ist sehr ähnlich zum Doppelstabmattenzaun und bietet dementsprechend die gleichen Vorteile. Jedoch sind beim Einstabmattenzaun die Gittermatten an nur einem waagrechten Stahldraht verschweißt.

Draht

Der Drahtzaun oder auch Maschendrahtzaun ist der Klassiker unter den Metallzäunen. Er ist sehr robust, nicht pflegeintensiv und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältniss. Der Maschendrahtzaun eignet sich hauptsächlich zur Grundstücksbegrenzung.

komplette Zaunsysteme

Zeichnen sich aufgrund des Material durch ihre Unverwüstlichkeit und wenig benötigte Pflege aus.

 

Holzzäune

Gemütlichkeit und Ansehnlichkeit bietet der Gartenzaun aus Holz. Holzzäune zeichnen sich durch ihre unaufdringliche, natürliche Optik aus. So wirken sie weniger massiv als eine Mauer. Sie sind auch die nachhaltigste Zaunvariante. Jedoch erfordern Holzzäune die meiste Pflege. Die besten Pflegeprodukte für Ihren Holzzaun finden Sie bei uns unter Farben und Lacke. Auch hierfür werden fast alle Designkriterien abgedeckt. So kann man auf den einfachen Naturzaun oder auch geschwungene Designvarianten zurückgreifen.

Jägerzaun

Der Jägerzaun wird auch als Scheren oder als Kreuzzaun bezeichnet. Der Jägerzaun besteht aus überkreuzten halbrunden Latten. Aufgrund des hohen Montageaufwands wird dieser meist vormontiert und als Fertigelement verkauft. Jägerzäune werden meist vor Hecken platziert, da sie keinen Sichtschutz oder Windschutz bieten. Sie dienen lediglich zur Grundstücksbegrenzung.

 

Lattenzaun

Den Lattenzaun zeichnen die senkrecht nebeneinander angeordneten Holzlatten aus. Dieser Zaun kann auch zum Sichtschutz beitragen, je kleiner der Lattenabstand, desto besser das Ergebnis. Auch können einzelne Latten anders gestaltet werden und somit kann Abwechslung erzeugt werden. Die Montage gestaltet sich als zeitintensiv, da es wichtig für die Optik ist, dass die Latten des Lattenzauns mit regelmäßigem Abstand verschraubt werden.

Palisadenzaun

Der Palisadenzaun ist dem Lattenzaun sehr ähnlich., jedoch sind die Latten in der Regel angespitzt und oft halbrund. Auch hier ist bei der Montage auf den regelmäßigen Lattenabstand zu achten.

Bohlenzaun oder Bonanzazaun

Der Bohlenzaun oder Bonanzazaun wird auch oft als Ranchzaun bezeichnet. Dieser Stil wurde früher vor allem in Amerika auf Farmen als Weidezaun fungiert. Der Ranchzaun besteht aus zwei Pfeiler und zwei mittig horizontal montierten längeren Brettern.

Paneelzaun

Den Paneelzaun charakterisieren die sich durch die waagrecht übereinander liegenden Holzlatten. Diese Zaunart wird oft als Fertigelement verkauft. Die die Überlappung bringt der Paneelzaun die besten Voraussetzungen mit, um auch als Sichtschutz und Windschutz zu fungieren.

Sichtschutzzäune

Der Sichtschutzzaun besteht aus Sichtschutzelementen, die in der Regel schon vormontiert erworben werden. Deswegen gestaltet die Montage auch als sehr einfach. Zusätzlich neben dem Sichtschutz bietet der Zaun meist auch einen guten Windschutz.

 

Neben der Zaunart spielt aber selbstverständlich die Holzart von dem Gartenzaun eine große Rolle.

 

Douglasie und Lärche

Douglasie und Lärche sind härtere Holzer als beispielsweise Kiefer oder Fichte. Deswegen sind sie robuster und auch langlebiger. Auf eine Lasur oder Ölung sollte man jedoch nicht verzichten.

Eiche

Es ist besonders hart und sehr widerstandfähig. Ihr Gartenzaun aus Eiche ist deswegen nicht so pflegeintensiv, wie andere Holzzäune.

Fichte und Kiefer

Beide Holzarten sind relativ weich und sehr hell. Das Holz zeichnet sich auch durch eine leichte Verarbeitbarkeit aus. Generell sind beide Holzarten sehr preiswert.

Bambus

Der Bambuszaun erfreut sich in letzter Zeit sehr großer Beliebtheit und wird immer häufiger als Gartenzaun eingesetzt. Bambus als Rohstoff wächst sehr schnell und ist sowohl robust als auch biegsam.

 

Kunststoffzäune

Kunststoffzäune bestehen aus einzelnen Kunststoffprofilen, die zusammengesteckt werden. Im Gegensatz zu einem Metall- oder Holz- Gartenzaun ist der Kunststoffzaun sehr pflegeleicht. So werden Sie nie mit Problemen wie Rost oder dem Streichen konfrontiert. Oft wird der Kunststoffzaun noch folienkaschiert und bietet somit optisch sehr viel mehr als nur eine Farbe. Die Montage gestaltet sich als relativ einfach.

 

WPC Zäune

Der WPC Zaun besteht aus einem Holz-Polymer-Werkstoff. Er hat sich inzwischen im Garten als Gartenzaun etabliert. Der Werkstoff besteht aus bis zu 80 Prozent Holzfasern und einem restlichen Kunststoffanteil. Die Witterungsbeständigkeit vom WPC Zaun ist somit höher als die von weichen Holzzäunen. Des Weiteren sind WPC Zäune rutschfest und splitterfrei. Die Reinigung und Pflege gestaltet sich als sehr einfach und anstatt den Zaun zu streichen oder zu lasieren muss man lediglich den Zaun mit Spülmittel abschrubben. Optik sind WPC Zäunen auch keine Grenzen gesetzt.

Loading...