Tel: 089 / 215 40 15 - 15
WhatsApp

Baustoffe Deutschlandweit anfragen

Als Geschäftskunde erhalten Sie exklusive Profi Preise, netto ausgewiesen
Wir melden uns telefonisch nur zur schnellen Klärung von Rückfragen
Wir berechnen echte Frachtkosten für Ihre Liefer PLZ
Anfrage-Dokumente, Leistungsverzeichnisse, Fotos, Skizzen, Zeichnungen hinzufügen

Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™

Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™

More Views

TOP LOCK für feste Fugen
UVP 793,02 € UVP 793,02 € Ab 15,22 €
incl.19% Mwst.
rückgängig machen!
Unkrauthemmendes, fegebeständiges Fugenmaterial zur Neuverfugung und Instandsetzung von Pflaster und Plattenbelägen aus Beton und Naturstein.

PRODUKTBESCHREIBUNG:
  • Die gebrauchsfertige Quarzsandmischung aus Dänemark härtet bei Kontakt mit Wasser in der obersten Schicht bis zu einer Tiefe von etwa 1 cm aus. Dadurch entsteht eine Art Membran, die ein natürliches Hindernis für Unkraut und Insekten darstellt.
  • Das Ergebnis: Unkrautfreie, feste, aber dennoch elastische Fugen auf privaten Gehwegen, Terrassen und Auffahrten mit leichter Verkehrsbelastung
HINWEISE:
  • Verwenden Sie das Fugenmaterial für farbige, poröse Beläge, kann es passieren, dass sich Dansand TOP LOCK® in die Poren setzt und Abfärbungen entstehen. Diese können oftmals mit einem Schrubber und Spülmittel entfernt werden. Legen Sie zur Sicherheit eine Testfläche von mindestens 0,5 m2 an.
  • Dansand TOP LOCK® verträgt keine ständige Wassererosion.
ANWENDUNGSBEREICH:
  • Zur Neuverfugung oder Instandsetzung von privaten Gehwegen, Terrassen und Auffahrten, die mit Betonoder Natursteinen gepflastert sind bzw. werden und nur einer leichten Verkehrsbelastung ausgesetzt sind.
  • Darf nur im Außenbereich bei trockener Witterung und für eine ungebundene Bauweise verwendet werden.
  • Nicht für den gewerblichen Gebrauch geeignet.
EIGENSCHAFTEN:
  • Dansand TOP LOCK® härtet von oben nach unten aus und bildet eine Art Membran als oberste Schicht. Diese natürliche Barriere hält Unkraut und Insekten zuverlässig fern.
  • Darüber hinaus gewährleistet das Fugenmaterial die Wasserdurchlässigkeit, da die Fugen bei Regen weich und elastisch werden.
INHALT:
  • Dansand TOP LOCK® besteht aus gut sortiertem Quarzsand und einzigartigen Bindemitteln.
  • Außerdem ist der Mischung ein wenig Zement hinzugefügt.
FERTIGMISCHUNG:
  • Sofort verarbeitungsbereit.
KÖRNUNG:
  • 0 – 1 mm.
VERBRAUCH: Bei 3 mm Fugenbreite ca. 2,0 kg/m2
  • Um die benötigte Menge für Ihr Vorhaben zu ermitteln, können Sie unseren Verbrauchsrechner auf www.dansand.eu nutzen.
FUGENBREITE:
  • 3 – 10 mm.
FUGENTIEFE:
  • Wie Steinhöhe – mindestens 4 cm.
WERKZEUGE:
  • Schaufel, Besen, Rüttelplatte und Schlauch mit Wasserbrause.
FUGENSAISON:
  • April bis September.
  • Die Belagstemperatur muss konstant zwischen 10 und 30 °C liegen.
LIEFERFORM:
  • 20 kg im frostbeständigen Foliensack.
  • Folie: 6 Monate UV-beständig.
LAGERUNG:
  • Die Säcke können saisonal im Außenbereich aufbewahrt werden. Wir empfehlen jedoch eine Lagerung im Innenbereich oder zumindest unter einem Unterstand, da sie keinen Schlagregen vertragen.
  • Im Winter müssen die frostbeständigen Säcke trocken verstaut werden.
  • Geöffnete Säcke wieder verschließen.
  • Die maximale Lagerzeit beträgt 12 Monate ab Produktionsdatum.
SICHERHEIT:
  • Das Sicherheitsdatenblatt können Sie bei Dansand A/S anfordern.
UMWELT-INFO:
  • Nicht kennzeichnungspflichtig.
  • Der Gehalt an löslichem Chrom VI beträgt weniger als 2 mg/kg der Trockenmasse des Zements.
  • Das Reduktionsmittel ist für 12 Monate nach dem Verpackungsdatum aktiv.
ENTSORGUNG:
  • Dansand TOP LOCK® darf nicht in die Kanalisation gelangen. Reste sind beim Recyclinghof zu entsorgen.

Details

SKU DANS6005@4
Hersteller SKU 6005
EAN/GTIN 5707884999783

Fracht

Verpackungseinheit 1 20 Kilogramm

Technik

Größe Mittel

Handhabung

Einbauhinweise VORARBEITEN
  • Der Belag muss auf einer tragfähigen, wasserdurchlässigen Schotter- und Sandschicht liegen und natürlich frei von Unkraut sein.
  • Achten Sie auf ein Gefälle zur korrekten Entwässerung laut geltender Norm.
  • Da das Fugenmaterial – wie herkömmlicher Fugensand – wasserdurchlässig ist, darf es zudem nur für die ungebundene Bauweise verwendet werden.
VORAUSSETZUNG
  • Während der Anwendung und in den Tagen danach müssen die Luft- und Belagstemperatur mindestens 10°C betragen und das Wetter sowie der Boden trocken sein, damit die Fugen komplett aushärten können.
  • Außerdem vertragen die Fugen in den ersten 24 Stunden keinen Regen (Tau und feinen Nieselregen ausgenommen). Achten Sie daher auf den Wetterbericht, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.
ANLEITUNG NEUVERFUGUNG
  • Bevor Sie mit der Neuverfugung starten können, müssen der Pflasterbelag und die Fugen 100%ig trocken sein. Denn in der Mischung enthaltener Zement und Bindemittel würden andernfalls auf die Feuchtigkeit mit einem Grauschleier reagieren.
  • Vermengen Sie zunächst den Sackinhalt mit einer Schaufel und kehren Sie anschließend das Fugenmaterial gerade und diagonal in die Fugen ein. Bei Belägen mit abgeschrägter Oberflächenkante, auch Fase genannt, darf die Fuge nur bis zur Unterkante der Abschrägung gefüllt werden.
  • Fegen Sie den Belag mit einem weichen Besen frei.
Gehen Sie mindestens zweimal mit einer Rüttelplatte über den Pflasterbelag, um diesen zu festigen. Benutzen Sie immer eine Gummi- oder Bodenschutzmatte, damit der Belag keinen Schaden nimmt.
  • Kontrollieren Sie die Festigkeit der Fuge mit einem Spachtel. Dieser sollte maximal wenige Millimeter in die Fuge zu drücken sein. Füllen Sie eventuell etwas Fugenmaterial nach und fegen Sie den Belag erneut frei.
  • Befeuchten Sie nun die Fugen in ihrer gesamten Höhe mit dem feinen Sprühnebel einer Wasserbrause (Eine Gießkanne ist hierfür ungeeignet).
  • Wichtig: Wiederholen Sie den Vorgang nach etwa 5 Minuten.
  • Bewässern Sie maximal 20 m2 gleichzeitig und beginnen Sie entgegengesetzt zur Fallrichtung des Belages.
  • Kontrollieren Sie mit einem spitzen Gegenstand, ob die Fuge in ihrer gesamten Höhe befeuchtet ist. Vorsicht – nicht überwässern.
  • Bei trockenem Wetter und einer Temperatur von 20° C ist die Oberfläche bereits nach circa 48 Stunden begehbar und hält nach 72 Stunden auch leichtem Verkehr stand.
ANLEITUNG INSTANDSETZUNG
  • Dansand TOP LOCK® ist kein Unkrautbekämpfungsmittel.
  • Um zu verhindern, dass vorhandenes Unkraut nachwächst, müssen die Fugen zunächst mit Hilfe eines Fugenkratzers in der gesamten Pflastersteinhöhe gereinigt und dabei das Unkraut inklusive Wurzelwerk komplett entfernt oder bekämpft werden.
  • Sie können anschließend auch einen Hochdruckreiniger verwenden, doch achten Sie darauf, nicht die Pflasteroberfläche und den Unterbau des Belages zu beschädigen.
  • Füllen Sie anschließend die Fugen wie unter dem Punkt „Anleitung Neuverfugung“ beschrieben wieder auf.
Pflegehinweise PFLEGE:
  • Halten Sie die Fugen frei von Humus, Erde und anderen organischen Materialien.
  • Beschädigte Fugen, die Lunker oder Risse aufweisen, können mit neuem Fugenmaterial repariert werden. Zuvor müssen diese jedoch ausgekratzt und das lose Fugenmaterial beseitigt werden.
  • Auf konstant feuchten Fugen können sich Moos und Algen bilden. Entfernen Sie diese mit geeigneten Mitteln.
HINWEISE
  • Verwenden Sie das Fugenmaterial für farbige, poröse Beläge, kann es passieren, dass sich Dansand TOP LOCK® in die Poren setzt und Abfärbungen entstehen. Diese können oftmals mit einem Schrubber und Spülmittel entfernt werden.
  • Legen Sie zur Sicherheit eine Testfläche von mindestens 0,5 m2 an.
  • Dansand TOP LOCK® verträgt keine ständige Wassererosion. 
Eigene Bewertung schreiben

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel:Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™
Bild bobbie Artikelnummer Hersteller Artikelnummer Einheit Gewicht EAN/GTIN Verpackungseinheit 1 Genaue Größe Genaue Farbe Pflegehinweise Preis Aktion
Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™
DANS600012@4
600012
kg
20 Kilogramm
5707884999783
20 Kilogramm
Säcke
Natur
PFLEGE:<ul><li> Halten Sie die Fugen frei von Humus, Erde und anderen organischen Materialien.</li><li> Beschädigte Fugen, die Lunker oder Risse aufweisen, können mit neuem Fugenmaterial repariert werden. Zuvor müssen diese jedoch ausgekratzt und das lose Fugenmaterial beseitigt werden.</li><li> Auf konstant feuchten Fugen können sich Moos und Algen bilden. Entfernen Sie diese mit geeigneten Mitteln.</li></ul>HINWEISE<ul><li> Verwenden Sie das Fugenmaterial für farbige, poröse Beläge, kann es passieren, dass sich Dansand TOP LOCK® in die Poren setzt und Abfärbungen entstehen. Diese können oftmals mit einem Schrubber und Spülmittel entfernt werden.</li><li> Legen Sie zur Sicherheit eine Testfläche von mindestens 0,5 m2 an.</li><li> Dansand TOP LOCK® verträgt keine ständige Wassererosion. </ul>
0,76 €/kg
Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™
DANS6000121@4
6000121
t
1000 Kilogramm
5707884999783
1 Tonnen
Schüttgut
Natur
PFLEGE:<ul><li> Halten Sie die Fugen frei von Humus, Erde und anderen organischen Materialien.</li><li> Beschädigte Fugen, die Lunker oder Risse aufweisen, können mit neuem Fugenmaterial repariert werden. Zuvor müssen diese jedoch ausgekratzt und das lose Fugenmaterial beseitigt werden.</li><li> Auf konstant feuchten Fugen können sich Moos und Algen bilden. Entfernen Sie diese mit geeigneten Mitteln.</li></ul>HINWEISE<ul><li> Verwenden Sie das Fugenmaterial für farbige, poröse Beläge, kann es passieren, dass sich Dansand TOP LOCK® in die Poren setzt und Abfärbungen entstehen. Diese können oftmals mit einem Schrubber und Spülmittel entfernt werden.</li><li> Legen Sie zur Sicherheit eine Testfläche von mindestens 0,5 m2 an.</li><li> Dansand TOP LOCK® verträgt keine ständige Wassererosion.</ul>
753,37 €/t
Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™
DANS6004111@4
6004111
t
1000 Kilogramm
5707884997475
1 Tonnen
Schüttgut
Dunkel
PFLEGE:<ul><li> Halten Sie die Fugen frei von Humus, Erde und anderen organischen Materialien.</li><li> Beschädigte Fugen, die Lunker oder Risse aufweisen, können mit neuem Fugenmaterial repariert werden. Zuvor müssen diese jedoch ausgekratzt und das lose Fugenmaterial beseitigt werden.</li><li> Auf konstant feuchten Fugen können sich Moos und Algen bilden. Entfernen Sie diese mit geeigneten Mitteln.</li></ul>HINWEISE<ul><li> Verwenden Sie das Fugenmaterial für farbige, poröse Beläge, kann es passieren, dass sich Dansand TOP LOCK® in die Poren setzt und Abfärbungen entstehen. Diese können oftmals mit einem Schrubber und Spülmittel entfernt werden.</li><li> Legen Sie zur Sicherheit eine Testfläche von mindestens 0,5 m2 an.</li><li> Dansand TOP LOCK® verträgt keine ständige Wassererosion. </ul>
753,37 €/t
Stellen Sie eine Frage über: Dansand TOP LOCK® Pflasterfugenmörtel NO GROW™

Es wurden noch keine FAQ veröffentlicht. Sie können aber hier eine öffentliche Frage stellen.

Stellen Sie dem Hersteller eine öffentliche Frage

* Pflichtfelder

Loading...